Der Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes e.V. steht für die spartenübergreifende Förderung von

Sport | Kunst | Kultur | Freizeit | Soziales
 

 INTERNATIONALER TAG DES EHRENAMTES am 5. Dezember 2020

Erster interaktiver Bildungskongress zur Digitalisierung im Verein, Ehrenamt und Bürgerengagement anlässlich des Ehrenamtstages am 5. Dezember 2020 ab 10:00 Uhr

Vier Workshops und die Podiumsdiskussion sorgen für geballte und gebündelte Information für unsere 620.000 Vereine mit deren 50 Millionen Mitgliedern und den 30 Millionen Ehrenamtlichen in Deutschland. Die Themen der Workshops:  Digitalisierung | Rechtliches und Satzung | Nachfolgefindung durch Organisationsentwicklung | Förderungen und Finanzierungen. Melden Sie sich kostenlos hier an …

Informationen zum Internationalen-Tag-des-Ehrenamtes
Download als PDF

Grußwort Uli Burchardt
Oberbürgermeister unserer Heimatstadt Konstanz

Sehr geehrte Kongressteilnehmer und Kongressteilnehmerinnen,

was haben Vereine mit Digitalisierung zu tun? Und warum sollten sich Vereine um das Thema kümmern? Ganz einfach: weil die Digitalisierung die Welt rasant verän-dert und das Auswirkungen hat auf jeden einzelnen Verein. Das beste Beispiel ist die Kommunikation. Wer heute im Verein eine zeitgemäße, attraktive Jugendarbeit machen will, kommt um „soziale Medien“ kaum herum.

Ein anderes Beispiel ist die Datenhaltung in den Vereinen. Allzu oft werden noch kartonweise Kisten in Keller geschleppt, wenn der Vorstand wechselt. Das ist nicht nur schlecht für den Rücken, sondern auch datenschutzrechtlich sehr bedenklich. Aber wie passte eines zum anderen, welche Bausteine gibt es auf dem Weg zum digitalen Verein zu bewältigen? Ich meine, es ist wichtig die einzelnen Bausteine auf dem Weg zum digitalen Verein zusammen zu denken und aufeinander abzustimmen. Mit der Digitalisierung sind immer auch organisatorische Fragen verbunden. Wie wollen wir zusammenarbeiten, wer administriert den Zugang zu Daten?

Weiterlesen …

Danke sagen am Tag des internationalen Ehrenamtes.

Sagen Sie als Verantwortliche aus Politik, den Stadt- und Landkreisen, den Städten und Gemeinden, den Verbänden bitte Danke an unsere Ehrenatlichen, die Vereinsverantwortlichen und Bürgerengagierten! 

Unsere 620.000 Vereine und ihre 30 Millionen ehrenamtlich Engagierten brauchen Ihre Anerkennung, Ihren Dank und Ihren Zuspruch.
Über 40 Milliarden Euro an geldwerten Ehrenamtsstunden werden jährlich durch die rund 30 Millionen Ehrenamtlichen in unseren 620.000 Vereinen in Deutschland geleistet.

Die digitale Dankesplattform erreichen in Kürze hier – oder senden Sie uns eine E-Mail mit Grußworten und Dankestext, Bild und Anschrift.

Fortsetzung – Grußwort Uli Burchardt – Oberbürgermeister Stadt Konstanz

Ein anderes Beispiel ist die Datenhaltung in den Vereinen. Allzu oft werden noch kartonweise Kisten in Keller geschleppt, wenn der Vorstand wechselt. Das ist nicht nur schlecht für den Rücken, sondern auch datenschutzrechtlich sehr bedenklich.

Aber wie passte eines zum anderen, welche Bausteine gibt es auf dem Weg zum digitalen Verein zu bewältigen? Ich meine, es ist wichtig die einzelnen Bausteine auf dem Weg zum digitalen Verein zusammen zu denken und aufeinander abzustimmen. Mit der Digitalisierung sind immer auch organisatorische Fragen verbunden. Wie wollen wir zusammenarbeiten, wer administriert den Zugang zu Daten? Auch die Satzung der Vereine spielt dabei eine große Rolle. Sie muss den Möglichkeiten und Erfordernissen der Digitalisierung angepasst werden.

Vereine sind für die Kommunen von zentraler Bedeutung. Sie schaffen Kultur, organisieren den Sport, bringen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Alter zusammen, integrieren, helfen und sorgen sich um unsere Umwelt. Sie sind unverzichtbar. Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass Vereine zukunftsfähig bleiben und die Digitalisierung als Chance verstehen.

Ich bin der Meinung, die öffentliche Hand darf unsere Vereine auf diesem Weg nicht alleine lassen. Unsere Vereine brauchen Unterstützung, um in einer digitalen Welt zukunftsfähig zu bleiben.

Ich freue mich, dass in Konstanz den ersten Kongress des BVVE e.V. mit diesem so wichtigen Thema stattfindet. Ich heiße Sie herzlich willkommen zum virtuellen Kongress und, vielleicht zu besseren Zeiten, auch real in Konstanz am Bodensee.

 

 


Willkommen im Verein 4.0

In Anlehnung an das Regierungsprojekt Industrie 4.0 benötigen auch wir im Verein, im Ehrenamt, im bürgerschaftlichen Engagement neue Möglichkeiten und Strategien, die das Engagement aller Beteiligten weiterbringen und vorantreiben.

Gerade durch und in der Corona Krise haben wir erfahren müssen, wie wichtig das Miteinander-Sein, das Miteinander-Tun, die Teilhabe für uns als Menschen in- und außerhalb der Vereine ist. Wir haben lernen müssen, dass ohne den virtuellen Austausch, das „Reale-Vereinsleben“ fast zum Erliegen kommt.
Der Verein online, virtuell und digital muss daher, im Einklang des realen Vereinslebens dieses verstärken und ergänzen. Hierzu benötigen wir das richtige Wissen, die richtigen Tools ebenso wie die rechtlichen Grundlagen. Deshalb haben wir das aktuelle Sommer-Herbst Programm in der bvve Akademie darauf abgestimmt. Verein 4.0 steht als gesamtheitliches Projekt für die Vereinsentwicklung für Morgen. 

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Weiterbildungen zu den Themen:
Nachfolge | DSGVO| Der digitale Verein | Die schlanke Satzung 4.0 sind Schwerpunktthemen.

Vereine fördern | stärken | entwickeln zukunftsfähig gestalten, sind die Ziele des bvve.
Spartenübergreifend in Sport, Kunst, Kultur, Freizeit und Sozialem.

Aktuell | finanzielle Hilfen für Vereine und Ehrenamt.

Pressemitteilung  Nr. 307/2020 | 04.November 2020 
von Markus Jox Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | veröffentlicht im Auftrag des Ministerium für Soziales und Integration Stuttgart 

Corona-Pandemie: Land Baden-Württemberg verlängert Hilfe für gemeinnützige Vereine / Unterstützung in Höhe von bis zu 12.000 Euro für Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen in Not

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha: „Wertvolle Arbeit von Vereinen und zivilgesellschaftlichen Organisationen darf durch die zweite Welle nicht wegbrechen“

Gemeinnützige Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen können fünf weitere Monate lang Anträge auf finanzielle Unterstützung stellen. Diese Verlängerung der Unterstützung hat das Kabinett am Dienstag (3. November) beschlossen. Die Hilfe der Landesregierung richtet sich an Organisationen, die durch die Corona-Krise unverschuldet in Not geraten sind, bislang keine andere finanzielle Unterstützung erhalten haben und in den Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration fallen. „Schon die erste Welle der Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wir uns auf die vielen Vereine und zivilgesellschaftlichen Organisationen in Baden-Württemberg und auf das Ehrenamt verlassen können“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am Mittwoch (4. November) in Stuttgart. „Die meisten Vereine und Organisationen konnten sich bislang auch finanziell über Wasser halten. Allerdings wollen wir diese auch jetzt nicht im Stich lassen und haben deshalb das Hilfsprogramm verlängert. Die wertvolle Arbeit von Vereinen und zivilgesellschaftlichen Organisationen darf auch durch die zweite Welle nicht wegbrechen.“
Die Unterstützung erfolgt durch eine jeweils einmalige Förderung von maximal 12.000 Euro pro Verein oder Organisation, die nicht zurückbezahlt werden muss. Die Mittel sollen zur Deckung zwangsläufiger Fixkosten bei gleichzeitig seit dem 11. März 2020 entgangenen Einnahmen (Eintrittsgelder, Spenden oder Einnahmen aus Veranstaltungen) dienen.
Anträge stellen können gemeinnützige Vereine und gemeinnützige Organisationen aus den Zuständigkeitsbereichen des Ministeriums für Soziales und Integration (beispielsweise Nachbarschaftshilfen, Offene Hilfen, Tafelvereine, Selbsthilfevereine, Betreuungsvereine, Mehrgenerationenhäuser, Vereine und freie Träger in der Kinder- und Jugendarbeit, Familien- und Mütterzentren, Migrantenvereine und -organisationen, die überwiegend Integrationsarbeit leisten oder solche im Bereich Demokratieförderung). Bestehende Hilfsangebote haben Vorrang beziehungsweise werden angerechnet.

Wichtiger Hinweis:
Der Antrag kann hier online auf dem Serviceportal Baden-Württemberg gestellt werden.

 

 

Die bvve-Akademie – Verein 4.0
Die aktuellen Seminar-Themen zum Sommer | Herbst 2020 – Übersicht

Verein 4.0 | DSGVO Checkup – der Online Workshop |
Was sind die aktuellen Anforderungen | Wo stehen wir heute | Was prüft die Datenschutzbehörde | Aktuelle Urteile?
Wo stehen Sie mit der Umsetzung der DSGVO in Ihrem Verein? Haben Sie überprüft was und ob es umfassend und richtig gemacht wurde? Erste Bussgelder treffen schon die ersten Kleinunternehmen!
Dieser Online-Workshop zeigt alles Notwendige für die Umsetzung der DSGVO und beantwortet live Ihre Fragen.Überprüfen Sie im Workshop und mit den umfangreichen Unterlagen was Sie bisher gemacht haben und ob dies rechtskonform ist.

Online-Live-Seminar 28.August 2020 | inkl. interaktiver Fragerunde | 18:30  bis 21:00 Uhr
Kosten 69,– Euro / Teilnehmer inkl. Unterlagen und bvve-Teilnahme-Bestätigung Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Verein 4.0 | Online zum Datenschutzbeauftragten |
Die Online-Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten für Vereine
7 Termine im interaktiven Online-Workshop
–  mit Zertifikat „zum Datenschutzbeauftragten (m/w/d)  für Vereine und NPOs“ gem. Artikel 37 DSGVO und  §38 BDSG mit bvve-Zertifikat
Die Online-Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten für Vereine, Initiativen und Organisationen
Kosten 430,– Euro / Teilnehmer  Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Verein 4.0 | in 3 Tagen zum Datenschutzbeauftragten |
Sommercamp „Datenschutzbeauftragter im Verein – 3 Tage Intensiv“
3 Tage Intensivseminar Datenschutz mit Zertifikat „zum Datenschutzbeauftragten (m/w/d) gem. Artikel 37 DSGVO und  §38 BDSG“ mit bvve-Zertifikat DSB
Veranstaltungsorte: Friedrichshafen verlegt  nach Konstanz | FrankfurtKoblenzBerlinHamburg | Augsburg | Paderborn | Düsseldorf | täglich 09:30 bis 17:00 Uhr
Kosten 590,– Euro / Teilnehmer 
Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Verein 4.0 | Online-Beschäftigten-Schulung-Datenschutz
für Vorstände, Übungsleiter, Trainer, ehrenamtlich Tätige und Beschäftigte in Vereinen, Organisationen,
Initiativen  
Sind Ihre Vorstände, Übungsleiter, Trainer, ehrenamtlich Tätige zum Datenschutz geschult und auf das Datengeheimnis verpflichtet?
Gemäß den gesetzlichen Verpflichtungen muss jeder Vorstand und/oder ehrenamtliche Tätige (Helfer, Übungsleiter, Trainer…), der in seiner Funktion mit personenbezogenen Daten in Berührung kommt, auf den Datenschutz, die Verschwiegenheit und das Datengeheimnis geschult und verpflichtet werden.
Online-Live-Seminar mit Zertifikatsnachweis am 21.August 2020 | 17:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr | mit anschließender halbstündiger Fragerunde der Teilnehmer bis ca. 20:00 Uhr
Kosten 35,– Euro / Teilnehmer Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Verein 4.0 | Nachfolgefindung – Zukunftsfähigkeit für meinen Verein |
„Der Wurm muss dem Fisch schmecken nicht dem Angler“
Online-Seminar zum Thema „Zukunftsfähig heißt nachfolgefähig“ – Neue Vorstandsmitglieder und Ehrenamtliche zu finden, ist immer wieder eine Herausforderung im Verein.
Praxisbezogen und leicht verständlich vermitteln wir die notwendigen Anpassungen und Strukturen für die Nachfolgefindung und damit der Zukunftsfähigkeit der Vereine.
Online-Live-Seminar 18.September 2020 |  inkl. interaktiver Fragerunde | 18:00  bis 20:00 Uhr
Kosten 35,– Euro / Teilnehmer inkl. Unterlagen und bvve-Teilnahme-Bestätigung Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Verein 4.0 | Wie geht Verein online und real? |
Tages-Workshop zum Thema Zukunftsfähigkeit und Digitalisierung in Vereine, Organisation und Initiativen
Suchst du noch Mitmacher ? Digitalisierst du schon? Moderne Zeiten?! – „Wie mache ich meinen Verein fit für die Zukunft?“ Zukunftsfähig heißt nachfolgefähig!
Was hat Digitalisierung mit Nachfolge zu tun? Warum brauchen wir eine schlanke Satzung (Lean-Satzung), Wie geht Digitalisierung und Cloud? Was ist das „digitale Vereinsheim“?
Veranstaltungsorte: Friedrichshafen | FrankfurtKoblenzBerlinHamburg | Augsburg | Paderborn | Düsseldorf | täglich 09:30 bis 17:00 Uhr
Kosten 190,– Euro / Teilnehmer 
Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Verein 4.0 | Satzung 4.0 – schlank und flexibel – fit für Online und digital |
Online-Seminar zum Thema Satzung, als wichtigste rechtliche Grundlagen für online- und projektorientiertes Handeln. Vereinfachung durch eine strategisch durchdachte Satzung.
Auslagern in verschiedenen Richtlinien und in Ordnungen, die leicht ohne Registergericht / Vereinsregister geändert werden können.
Online-Live-Seminar 04.September 2020 |  inkl. interaktiver Fragerunde | 18:00  bis 21:00 Uhr
Kosten 69,– Euro / Teilnehmer  inkl. Unterlagen und bvve-Teilnahme-Bestätigung Weitere Informationen und Anmeldung hier …

Alle Seminare, Workshops, Ausbildungen und Anmeldung hier …

Der bvve fördert und unterstützt das größte und älteste soziale Netzwerk – die Vereine.
Der bvve – die Stimme für Ihren Verein und Engagement in Wirtschaft und Politik.
Ressourceneffizienz, ergonomische Gestaltung  sind die wesentlichen Schlüsselfaktoren für das Bestehen, der Grundlagen allen sozialen Miteinanders unserer Gesellschaft –
Der Vereine, die Gruppen , die Organisationen, das Miteinander.

Die bvve-Akademie unterstützt Ihr Engagement durch neue Medien in Präsentation, Information, Kommunikation – leicht, einfach, virtuell.
Sozial und verantwortungsvoll – Unser Anspruchsdenken.

Vereine in Deutschland …


Aktuelle Pressestimmen
des Bundesverbandes der Vereine und des Ehrenamtes e.V. | bvve
hier lesen …

 

GADE Gesellschaft für angewandten Datenschutz in Europa

Weitere Seminare und Workshops erfolgen mit unseren Kooperationspartnern in Städten, Kommunen, Hochschulen und Schulen, Verbänden und NOPs.
Wir freuen uns Sie auch dort begrüßen zu dürfen

Aktuelle Veranstaltungen  Die Skripte und Unterlagen zu den Veranstaltungen erhalten Sie über die Registrierung hier …

Hinweis zu den Online Veranstaltungen:
Die Online-Veranstaltung führen wir im Moment mit „Zoom“ durch, Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie insoweit unter https://bundesverband.bvve.de/datenschutz.

Hintergrund für die weiteren Ausbildungen zur DSGVO :
Nach über 250 Veranstaltungen und über 10.000 TeilnehmerInnen in 2018/2019:
In unseren Erhebungen wurde deutlich, dass die Vereinsverantwortlichen sich zwar mit der DSGVO auseinandergesetzt haben aber auch ein Jahr danach über 70% noch nicht wesentliche DSGVO-Konformität erreicht haben. Hier ist dringender Handlungsbedarf gegeben.

  • Was müssen wir tun?
  • Was gilt überhaupt für uns?
  • Und wie muss es ganz konkret aussehen?

Die knapp 30% der Vereine, die bereits Dokumente erstellt haben, treibt die Frage um: Wer überprüft unsere Dokumente auf Konformität?

GADE Gesellschaft für angewandten Datenschutz in Europa

Bußgelder und Strafen nehmen zu

Nach dem ersten Jahr des Inkrafttretens der DSGVO waren ca. 100 Verstöße in 6 Bundesländern gemeldet worden. In der Regel eher kleinere Delikte, wie Verstoß gegen die Zweckbindung, Offenlegung Daten in E-Mails von Privat-Personen kosteten zwischen 100 € und 2.500 €.

https://www.juraforum.de/ratgeber/datenschutzrecht/ein-jahr-dsgvo

Nach nun einem weiteren Jahr scheint die Schonfrist vorbei. Die ersten Bußgelder in Millionenhöhe sind verhängt worden, zwischenzeitlich auch an Kleinunternehmen….

In den Seminaren und Workshops geben wir die Antworten auf Ihre Fragen.

Ehrenamtstag | 5.Dezember 2020

Auch dieses Jahr haben über 30 Millionen Ehrenamtliche in Vereinen, Organisationen und Initiativen mehr als 5 Milliarden Ehrenamtsstunden der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt. Die Leistung Ihrer Ehrenamtsstunden mit dem Mindeststundenlohn multipliziert ergibt die sagenhafte Leistung von über 40 Milliarden Euro, die der Gesellschaft durch die Vereine und Ehrenamtlichen jährlich zur Verfügung gestellt wird. Hierfür sagt der Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes | bvve e.V.  allen unseren herzlichsten Dank. Unterstützen Sie auch in Zukunft die Gemeinschaft und das Gemeinwohl mit Ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten. Ohne Sie würde das soziale und gesellschaftliche Miteinander in Kommunen, Städten und Gemeinden nicht möglich sein. Im Regelfall werden über 90% der Veranstaltungen in Städten und Kommunen durch die Vereine und Ehrenamtlichen initiiert und abgedeckt.
Es ist Ihre Leistung – hierfür gebührt Ihnen der Dank.

Mit den besten Grüßen aus Konstanz zum Ehrenamtstag 2020

Hans-Jürgen Schwarz
Präsident des Bundesverbandes der Vereine und des Ehrenamtes e.V.

 

NEU ERSCHIENEN
Das Handbuch zum Tagesseminar Vierte Auflage 
Handbuch zum Tagesseminar
Fit im Ehrenamt - ein Projekt des Bundesverbandes der Vereine und des Ehrenamtes e.V. | bvve

FÖRDERPROGRAMM
„Fit im Ehrenamt“ beim bvve
Der bvve ist für alle Vereine und Ehrenamtlichen da.
Weiterlesen …

Datenschutz im Verein Termine und Anmeldung

 

 

 
Neuer Kooperationspartner im bvve
RADIO Oldtimer

Jetzt Online beantragen:
Ihre persönliche Mitgliedschaft im bvve
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. 
Näheres und Anmeldeformular hier …

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die neue DSGVO ist ein Muss für jeden Verein!

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) trat am 25. Mai 2018 für alle Vereine in Kraft.

Die DSGVO wird sich auf Sie und Ihren Vereinsalltag auswirken, egal wie groß Ihr Verein ist. Wenn Sie Daten zu Mitgliedern, Übungsleitern, Trainern oder Sponsoren verarbeiten, speichern oder nutzen, unterliegen Sie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der neuen DSGVO. Die DSGVO ist verpflichtend für alle Vereine – die Bußgelder und Strafen werden drastisch.
Sie als Vorstände sind voll umfänglich verantwortlich für die Einhaltung der Gesetze und damit haftbar! Informationen und einfach nutzbare Lösungen für Ihren Verein erhalten Sie in unseren Impuls-Vorträgen.

Impulsvorträge – Datenschutz im Verein
zu den Terminen

Tagesseminare „Fit im Datenschutz für meinen Verein“
zu den Terminen

Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an Vereine, Verbände und Organisationen.

Themen | Inhalte
Einführung in die gesetzlichen Grundlagen

• die Datenschutzverantwortung des Vereinsvorstandes
• die „Todsünden“ im Datenschutz und wie man sie als Verein vermeidet
• die Maßnahmen für Datenschutz und Datensicherheit im Verein
• datenschutzrechtliche Anforderungen an die Satzung und Vereinshomepage

Die Zeit drängt – das Thema ist brisant. Die häufigsten Fragen zum Datenschutz im Verein FAQ

bvve-Förderprogramm „Fit-im Ehrenamt“

Der Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes e.V. startet für die Seminare und die Auditierung von Vereinen „Fit im Datenschutz für meinen Verein“  ein spezielles Förderprogramm. Der bvve ist für alle Vereine und Ehrenamtlichen da. Deshalb ist es ein besonderes Anliegen, dass Vereine nicht wegen fehlender Finanzmittel von der Teilnahme ausgeschlossen sind oder nicht von den Angeboten des bvve partizipieren können.

Zu diesem Zweck haben hat der bvve das Förderprogramm „Fit-im-Ehrenamt“ initiiert. Die Förderung des bvve wird durch persönliche Gönner, Unterstützer und Förderern aus der Wirtschaft ermöglicht.

Zuschüsse aus dem Förderbereich für die Seminare, Workshops und Auditierungen von Vereinen im Datenschutz, erhalten Sie durch einen formlosen Antrag beim bvve.
Bitte senden Sie uns eine Mail mit kurzer Begründung und der gewünschten Förderhöhe. foerderung@bvve.de

Die Fülle der Vorteile
für Vereine im Bundesverband der Vereine und des Ehrenamtes | bvve

Vereine sind online und im wirklichen Leben verankert. Der bvve ist die Brücke zwischen virtueller und realer Welt. Gewinnen Sie neue Mitglieder, erreichen Sie neue Zuschauer, akquirieren Sie neue Sponsoren, werden Sie mit Ihren Events gefunden, zeigen Sie Präsenz, erleichtern Sie sich die Vereinsarbeit mit den Werkzeugen, Projekten und Tools, die Ihnen der bvve zur Verfügung stellt.

Fit im Ehrenamt – Aktive Hilfe für Vereine im bvve

Konkrete Hilfe für die ehrenamtlich Tätigen steht für den bvve im Vordergrund. Die Stärkung des Ehrenamts als tragende Säule unserer Gesellschaft wird vom bvve auch politisch und medial vorangetrieben. 

Der bvve – die Community,  die Verbindung der Menschen in ihrer realen Freizeit und in ihrem Verein.